Kursinhalte

Kitesurfen ist eine der am schnellsten wachsenden Trendsportarten. Was viele nicht wissen ist: Kiten ist nicht nur eine Fun- sondern auch eine Extremsportart. Deshalb ist es wichtig Kitesurfen richtig zu lernen. Das ganze ist vergleichbar mit Klettern oder Paragliden. Niemand würde sich einfach an einen Paraglider hängen und den erst besten Hang runterrennen – naja fast niemand. Genau sowenig sollte man sich ohne Grundkenntnisse ans Kiten wagen.

In unseren Kitekursen lernst du alle notwendigen Grundlagen…….und vieles mehr!

———————————————————————————————————————–

1. Theoretische Grundlagen

Inhalte: Windfenster, Materialkunde, Materialaufbau, Sicherheitsbasics

Die theoretischen Grundlagen eines Kitekurses sind unerlässlich um die Technik der Kitekontrolle zu erlernen. Ohne die notwendige Materialkenntnis und das Verständnis des Windfensters stößt man auf dem Wasser schnell an seine Grenzen. Und natürlich sollte jeder Kiter mit seinem Sicherheitssystem und dessen Anwendung vertraut sein!

Kiteaufbau im Kitekurs

———————————————————————————————————————–

2. Flugschule

Inhalte: Kitekontrolle, Starten und Landen des Kites, Relaunch, Bodydrags, seitliche Bodydrags.

Sobald die theoretischen Grundlagen vorhanden sind geht es ins Wasser. Am Anfang heißt es den Kite kontrolliert in den unterschiedlichen Bereichen des Windfenster fliegen zu lernen. Danach starten wir mit den Bodydrags, bei denen der Kite dich durchs Wasser zieht. Der seitliche Bodydrag oder auch Richtungsbodydrag ist dabei eine der wichtigsten Stufen vor dem Wasserstart. Natürlich lernst du auch das Landen und Starten des Kites – auch von der Wasseroberfläche (Relaunch).

Kitekontrolle beim Kiten lernen

———————————————————————————————————————–

3. Wasserstart

Der Wasserstart ist einer der Knackpunkte beim Kitesurfen lernen. Du hast gerade eben erst gelernt den Kite zu kontrollieren und jetzt kommt noch das Brett dazu! Aber kein Problem. Den Wasserstart kann man in Einzelschritte zerlegen und somit tastest du dich an deine ersten Meter auf dem Brett gezielt ran. Hier ist die richtige Didaktik gefragt.

Wasserstart im Kitekurs

———————————————————————————————————————–

4. Fahren lernen

Inhalte: Position auf dem Board, Kante setzen, Höhe laufen

Stehst du erst einmal auf deinem Board fängt der Spaß so richtig an. Allerdings gibt es vieles zu beachten: Wie positioniere ich mich am Besten auf dem Board? Wie kann ich die Richtung ändern? Wie kann ich bremsen oder schneller werden? Und wie schaffe ich es nicht immer nur mit dem Wind zu fahren?

Zwischen den einzelnen praktischen Einheiten auf dem Wasser lernst du die theoretischen Voraussetzungen beim Kiten, damit du dann wenn es ernst wird weißt, was du machen musst. So kann man den Wasserstart z.B. wunderbar vorab in einzelnen Schritten erklären und auf die Schwerpunkte aufmerksam machen.

Theorieuntericht im Kitekurs

———————————————————————————————————————–

Außerdem gibt es bei uns immer wieder Theorieseminare:

  • Vorfahrtregeln im Kitesurfen
  • Sicheres Kiten (Themen Wind, Wetter, Material, Spot)
  • Materialreparatur und -pflege
  • Wahl des richtigen Equipments: Welches Kiteboard hat welche Eigenschaften und warum? Wie weiß ich welche Kitegröße ich benötige? Und welcher Kite ist der Richtige?
  • Uvm.

———————————————————————————————————————–

Coaching

Wenn du bereits erste Erfahrungen gesammelt hast oder sogar schon ein guter Kiter bist, dann kannst du bei uns im Coaching weitermachen. Hier sind dir keine Grenzen gesetzt. Halsen, Switch fahren, Springen, unhooked Riding und Tricks, usw. Die Limits liegen nur bei dir – wir begleiten dich bei deinem Sprung in die Welt des Fliegens und des Styles!

———————————————————————————————————————–

Solltest du noch Fragen zu unseren Kitekursen haben, dann schreib uns doch einfach an info@kitesurf-adventure.com .
 

More...